die.hor.de

Notizen

Rechts blinkt aus

Poetischer Flair, geliebte Vertragspartnerin
ist kein Zufall, das Wiedererkennbare kommt
aus dem Langdauernden an den Straßenrändern
den fernen Gebirgen, dem Hochgesagten. Sitte
ist immer im Spiel und das konkrete Verlangen
blinkt rechts und schert aus und krallt sich
einen Stern fürs Revers, Namen sagen sich brav
ins Buch, auf einen Kaffee vielleicht, seitlich
der Herde

Das sind Amöbenfäden der Poesie, ein Flaum
Streiche mein Schamhaar zitternder Signale
mit dem Puderzucker ein aus dem Umgestell
träume dich wie ein Strich längs am Auto
der Satzmelodien entlang - wie sie führen
nach Rom für ein Jahr oder in unsere Heide
Immer nach rechts blinkt die Bahn, Bäume
enden nach zwanzig Metern, denn nur du
singst Wald

...

Werner Serners Wartburg steuert auf Klang
rechts blinkt das schreibende Bewusstsein
von jeder vierten Kritikspur sich frei
rechts, bald wieder links, bald Weimar
vergeblich, jedoch der Turm ist weit fern
über dem Neckar. - Namen, eben Eisenach
waren der Stolz der Herde, der gute Hirte
ist eine Metapher, blinkend auch sie, aber
nach oben

 


©