die.hor.de

Notizen

Kurzunkrimi

Hans Bösemann wusste sich nichts anzutun. Also dingte er einen Berufsverbrecher. Der floh mit dem Geld, weil ihm der Freitod kein Verbrechen schien, wohl aber der Verrat. Nun mittellos bat Bösemann die Freunde, seine Familie, zuletzt die Nachbarn im Haus - sie wiesen ihn alle ab, unpässlich, zum Datum auf Reisen oder zu krank. Da wandte sich Herr Bösemann an den Staat. Mit Feinstrumpf und Wasserpistole fiel er vor dem Parlament. Der wirre Held. Die Beamten legen an den Jahrestagen Blumen an sein Grab. Einer schied aus.

*

1. Dies wurde nachträglich ermittelt. Nach wahren Fällen. Der Ausschuss stellt fest, dass Dr. Bösemann zum Zeitpunkt seines Todes keine Information bei sich trug.

2. Sich vor den Zug zu werfen oder ein Auto, ist auch nicht nett.

 


©