die.hor.de

Notizen

Im Inneren

Wenn oben die Krone leuchtet
regnet es Wörter
wenn der neue Wind weht über der Stadt
Türen und Fenster klatschen
jedem, der es bezahlt
Augen so viele, dass keiner zurücksieht
leise gehen nur die ohne Wünsche
singen riesige Lieder entfernt

Nachts, mit vorheriger Erlaubnis zu hören
treffen wir uns in der Fabrik der Umarmung
unsere anderen Schatten darin
für jeden Herzschlag ein eigenes Bild
Geräusche, Gerüche und Farben
die nichts mehr verbindt
Autos fahren hinauf in den Himmel
und atmen dort aus

 


©