die.hor.de

Notizen

Ein Abend bei Maria

Kunscht ist das Thema
wir lesen beruflich
und trinken Geräusche
der Wald ist jetzt still
die Stimme raucht herbe
drinnen ist's hell

Wir schweigen geheuert
wir lieben in Texten
und fragen in Sätzen
wir malen natürlich
der Mensch sprich in Bildern
der Mond ist fast voll

Kein Wolfsgeheul mehr
wir hängen an Schläuchen
und Lastwagen hupen
die Festplatten surren
unsere Augen sind müde
die Nerven wie toll

 


©