die.hor.de

Wörterlisten

Sprachschatten (Celan)

Knapp hundertmal treten in Paul Celans Werk Schatten auf, als Substantive (ausgen. überschattet, verschattet, schattenverheißend). Der und das Schatten. Und Kompositionen, für die ist Celan bekannt. Eine chronologische Wörterliste zeigt, wie aus der Gefälligkeit von Mohn und Gedächtnis die Hermetik der Atemwende wurde: die Sätze sind zu Wörtern zusammengezogen.

Listen für einen Generator, hier die kurze Schattenliste, nur die Wörter. (Ich werde sie nicht allein lassen, das schattenverheißende Baumwort ganz nennen, sortieren, verknüpfen usw.)

Albigenserschatten; Ankerschatten; Blondschatten; Denkschatten; Flugschatten; Gedankenschatten; Gradgeschattetes; Geierschatten; Herzschatten; Herzschattenseil; Lerchenschatten; Lidschatten; Päonienschatten; Ringschatten; Rundgräberschatten; Schattenentblößter; Schattenfisch; Schattengelenken; Schattengeviert; Schattenjahrhunderte; Schattenpalaver; Schattenrad; Schattenverschlüsse; Schlagschatten; Schneewimperschatten; Sprachschatten; Uhrschatten; Verschattung; Wegschneckenschatten; Windschatten; Wortschatten; Zehnfingerschatten.

Dazu auch Bindestrichpaare, wie Schatten-Gebräch, Schattenrad-Lore, Wegweiser-Schatten. - Fraglich, ob das Urheberrecht jedes Wort schützt, die Gedichte vor Dekonstruktion bewahrt bis 2040. Bei Schatten wird keiner meckern, mir ist klamm vorm tittenbeschrieenen Antlitz.

~

So lässt sich der Wandel vom frühen zum späten Celangedicht leicht beschreiben: Verdichtung
oder eben Engführung.

 


©